Über mich

Fred Ink erblickte 1980 in Tübingen das Licht der Welt. Nach Abitur und Zivildienst ließ er sich zum Ergotherapeuten ausbilden, was seinen Wissensdurst jedoch nur im Ansatz stillen konnte. Also zog er nach Berlin, um an der Universität Potsdam Biologie zu studieren. Nach dem Erwerb des Diploms arbeitete er in der industriellen Buchbinderei, ehe er sich dazu entschloss, hauptberuflicher Schriftsteller zu werden. Der Job seiner Frau führt ihn rund um die Welt; derzeit lebt er in Berlin.

Seit 2011 veröffentlicht Fred Ink Bücher, in die er vieles von dem einfließen lässt, was er auf seinem abwechslungsreichen Lebensweg gelernt und erlebt hat. Seine Romane erfreuen sich großer Beliebtheit und wurden mehrfach für Preise nominiert. Seine Kurzgeschichten finden ebenfalls großen Anklang (so war seine Geschichte "Frau Adonay" beispielsweise für den Vincent Preis 2015 nominiert).

Seit längerem lektoriert Fred Ink die Werke befreundeter Autoren, und jetzt hat er sich dazu entschlossen, diesen Service auch anderen aufstrebenden Schriftstellern anzubieten.


Einige Bücher von Fred Ink